Herzlich Willkommen
im Bayerischen Wald!

Entdecken Sie Ihren Urlaub im Land der Regenbogen!

Gastgeber suchen

Erwachsene

Kinder

Alter der Kinder

Land der Regenbogen Mobile Icon

Herzlich Willkommen
im Land der Regenbogen

Rund um die Städte Cham und Roding im Naturpark Oberer Bayerischer Wald liegt die Urlaubsregion Land der Regenbogen. Wälder, Wiesen und der Fluss Regen bieten reizvolle Möglichkeiten für Familien mit Kindern und Aktivurlauber wie Wanderer, Radler, Bootfahrer oder Angler. Auch Gruppen und Vereine schätzen das breite Angebot an Hotels, Restaurants und Ausflugszielen.

Hier werden Ihre Urlaubsträume wahr - ob gemeinsam mit der Familie, dem Partner oder in einer Gruppe Gleichgesinnter. An den Ufern des Regens entecken Sie die Unberührte Natur und das breitgefächerte Kulturangebot. 

Finden Sie alle Infos für Ihren Urlaub im Land der Regenbogen!

Wassererlebnisplattform

Raus in die Natur Mit Rosa Rotfuchs auf Tour. Im Rahmen des Gesamtprojektes LEADER+ „Nat(o)ursinn – Umweltbildung aller...

Raus in die Natur
Mit Rosa Rotfuchs auf Tour.
Im Rahmen des Gesamtprojektes LEADER+ „Nat(o)ursinn – Umweltbildung aller Sinne im Naturraum Regen“ wurden vier Einzelmaßnahmen umgesetzt und verwirklicht. Wasser-Erlebnis-Plattform, Kletterpark „Dschungel-Arena“, Naturlehrpfad und Naturnahes Klassenzimmer. 
Für die Thematik „Raus in die Natur“ sind die Wassererlebnisplattform und der Kletterpark bestens geeignet.
Große und kleine Besucher begleitet Rosa Rotfuchs, die Leitfigur des Leader-Projektes, gerne zu den attraktiven Erfahrungsorten des Nat(o)ursinn-Projektes und erzählt spannende Geschichten.
Ziel ist es, mit der Wassererlebnisplattform den Fluss Regen als prägenden Bestandteil des Natur- und Ökosystems begreifbar zu machen. Dazu zählen neben dem Erleben der Wasserlandschaft und des Tierbestandes auch die Auswirkungen des Hochwassers auf die Natur und den Menschen.
Das Wasserplateaus an der Regenuferpromenade lädt ein das Wasser mit seinen unterschiedlichen Temperaturen und Fließgeschwindigkeiten zu erfahren. Die „Kraft des Wassers“ wird durch die Strömungsmessung anhand eines kleinen Wasserrades veranschaulicht. Zudem verdeutlichen die Hochwassermarken die verschiedenen Pegelstände.
Mit dem „Aquascope“, eine Art Sichtfenster zur Unterwasserwelt, können Pflanzen- und Tierwelt im Fluss erkundet werden. Bei passendem Pegelstand liefert die Plattform den Effekt einer Kneippanlage und eines generationenübergreifenden Treffpunkts.
Sieben lehrreiche Fragen zum Thema „Wasser“ stellt die Informationstafel am Brückenpfeiler. Weitere aufschlussreiche Daten über die Wasserkraft präsentiert Rosa Rotfuchs gleich nebenan.
Die Regeln zur Nutzung der Wassererlebnisplattform sind zu beachten und einzuhalten.

Alle Informationen können über die jeweiligen QR-Codes abgerufen werden.